Kurzbeschreibung

Fürstentag in Frankfurt, den Franz Josef I. (1830–1916) einberief. Franz Josef steht in der Mitte (mit weißem Waffenrock), links von ihm Johann von Sachsen und Maximilian von Bayern, rechts von ihm Georg von Hannover. Gegen eine kleindeutsch-preußische Nationalstaatsgründung initiierte die österreichische Regierung im Juli 1863 einen Reformvorschlag für die Verfassung des Deutschen Bundes, der auf dem Fürstentag beraten werden sollte. Auf Otto von Bismarcks Anraten blieb der preußische König Wilhelm dem Treffen fern und brachte so die Initiative zu Fall.

Fürstentag in Frankfurt am Main (1. September 1863)

  • Unbekannt

Quelle

Quelle: bpk-Bildagentur, Bildnummer 30011262. Für Rechteanfragen kontaktieren Sie bitte die bpk-Bildagentur: kontakt@bpk-bildagentur.de oder Art Resource: requests@artres.com (für Nordamerika).

© bpk / Joseph Albert

Fürstentag in Frankfurt am Main (1. September 1863), veröffentlicht in: German History in Documents and Images, <https://germanhistorydocs.org/de/vom-vormaerz-bis-zur-preussischen-vorherrschaft-1815-1866/ghdi:image-317> [14.07.2024].